Jahresabrechnung der Wasser- und Abwassergebühren

In den vergangenen Wochen wurden durch die Selbstablesung die Zählerstände der Wasserzähler ermittelt.  Für die gewissenhafte Ablesung der Wasseruhren und die pünktliche Rückgabe der Zählerstände möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken. Die von Ihnen mitgeteilten Stände bilden die Grundlage für die Erstellung der Wasser- und Abwasserbescheide. Diese werden Sie in den nächsten Tagen bzw. im Laufe der nächsten Woche erhalten. Bitte beachten Sie die Fälligkeitstermine für die Zahlungen. Der Jahresabrechnungsbetrag wird mit der ersten Abschlagszahlung verrechnet. Wenn dabei ein Guthaben heraus kommt, wird dieses Ihrem Konto gutgeschrieben. Andernfalls wird der Betrag zum 31.01.2021 zur Zahlung fällig. Sollten Unstimmigkeiten auftreten, bitten wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Hinweise:
Bitte bewahren Sie Ihren Abrechnungsbescheid unbedingt auf, da keine gesonderten Abschlagsrechnungen versandt werden. Die verbrauchte Wassermenge wird durch Messeinrichtungen (Wasserzähler), die den eichrechtlichen Vorschriften entsprechen festgestellt. Anschlussnehmer können jederzeit eine Nachprüfung des Wasserzählers über die Gemeinde durch eine Eichbehörde oder eine staatlich anerkannte Prüfstelle nach den Bestimmungen des Eichgesetzes verlangen. Die Kosten einer solchen Prüfung fallen nur dann zu Lasten der Gemeinde, wenn die Abweichungen die gesetzlichen Verkehrsfehlergrenzen überschreiten, sonst den jeweiligen Anschlussnehmern. Wenn bei der Ablesung ein erhöhter Verbrauch festgestellt wurde, der durch schadhafte Rohre, Rohrbrüche, undichte Ventile o. Ä. verursacht wurde, muss auch diese Wassermenge bezahlt werden.
In der Abrechnung ist die Niederschlagswassergebühr eingerechnet. Die Grundlage für die Bemessung dieser Gebühr bilden die versiegelten und an die öffentliche Kanalisation angeschlossenen Flächen eines Grundstücks.
Ob und wie viele Quadratmeter bei Ihnen berechnet wurden, können Sie dem Bescheid entnehmen.

Preise 2020
Wasserverbrauchsgebühr: 1,59 € pro m³ + MwSt.
Schmutzwassergebühr: 2,42 € pro m³
Zählergrundgebühr (nur haushaltsübliche Größe – andere Größen, abweichender Satz): 1,98 € + MwSt.
Niederschlagswassergebühr: 0,33 € pro m² Fläche

Bürgermeisteramt